Ehre oder Schmutz #91 Shutter Island | NEU

Ehre oder Schmutz #91 Shutter Island

Überlänge auf Shutter Island! Wir prügeln Segmente und nehmen uns den wichtigen Frager unserer geschätzten Hörerschaft an! Dazu gibt es noch Kram auf Netflix als Empfehlung.

  • (00:00:00) News, Serien-Tipps
  • (00:41:02) Der Preis ist heiß
  • (00:57:23) Ehre oder Schmutz
  • (01:32:00) Shutter Island im Vieldampf Filmpalast
  • (01:59:00) Wichtige Fragen an unwichtige Podcaster
  • (02:24:08) Verabschiedung, Kommentare

In der Welt passiert so Einiges, in unseren Wohnungen natürlich wieder eher nicht. Katy Perry zündet das Feuerwerk zu Ehren von Biden und Harris, während Trump den Atomkoffer durch das Land schleppt. Irre, aber dann doch einfach sehr amerikanisch. Hierzulande halten Mutationen die Politik in Atem, wir bleiben weiter daheim und beginnen uns mehr und mehr dafür zu bemitleiden. Zeit zu Hause heißt aber auch Zeit für Serien. Von Shutter Island ganz abgesehen, haben wir noch 2-3 weitere Empfehlungen in den Podcast gesteckt, einfach nach unten zu den Links scrollen.

Ehre oder Schmutz

Sebastian hat tief in der Sofaritze nach ein paar Begriffen für Ehre oder Schmutz gegraben, und wurde fündig. Unterwäsche für den Winter sind einfach klasse. Nennt es einfach Funktionsunterwäsche und schwupp, auch die Herren werden es kaufen. Für 10 Pfennig haben wir uns früher Kaugummis an den ollen rostigen Automaten am Straßenrand geholt. Kann man lassen, war sicher Müll. Spicken weckt viele Erinnerungen. Erinnerungen an eigene Versuche, an die moralische Einstellung dazu und den Thrill während einer Prüfung. Am Ende kommen immer die Leute besser ans Ziel, die es verstanden haben, isso! Mehr Haare heißt mehr Arbeit. Keine Ahnung, ob es Männer gibt, die es feiern sich ständig das Fell vom Körper hauen zu müssen. Dennoch passt man sich Gepflogenheiten an und hinterfragt jüngere Leute mit Katzen unter dem Arm. Schaulustige sind schon ziemlicher Abschaum. Wenn fremdes Leid der eigenen Unterhaltung dient, gehört man dafür mehrere Jahre in Quarantäne.

  • Winterunterwäsche
  • Kaugummiautomaten
  • Spicken
  • Rasieren
  • Schaulustige

Wichtige Fragen an unwichtige Podcaster

Sven: Ich hätte Mal eine Frage an Euch. Da ihr 2 in einer Beziehung seid bzw wärt, gab es den Moment wo Euch eine fremde Frau ins “Schleudern” gebracht hat in dem Sie Interesse an Euch bekundet hat?

Jens: Habt ihr eine Lieblingsstadt, in der ihr schon wart?

Andreas: Welches Auto war eurer erstes,welches fahrt ihr aktuell und was für eins würdet ihr euch zulegen wenn Geld keine Rolle spielt. Auch zählen Customcars.

Shutter Island im Ehre oder Schmutz Filmpalast

Richtig Deep heute auf Shutter Island, eingeleitet von Kamerad Sven. Keine Ahnung, ob wir hier den richtigen Ton getroffen haben. Frauen treffen wunde Punkte, möglich ist das wohl jederzeit. Entscheidend ist der Umgang damit. Daumen sind gedrückt. Markus verbindet eine Lieblingsstadt damit dort mal leben zu wollen, daher bleiben die Ideen noch aus. Sebastian, als altes Nordlicht, denkt immer wieder gern an Hamburg. Autos scheinen ein beliebtes Thema zu sein. Total unerwartet gestalten sich hier die Interessen bei uns sehr verschieden. Sebastian hat einige Modelle aufgezählt, die ich mir allesamt nicht gemerkt habe. Warum nicht? Nicht mein Gebiet!

Markus Bewertung

Main: 4 / 5

Wenn der Film endet, kommt einem das Ganze ziemlich irre vor, ist es auch. Man ist fast etwas von sich enttäuscht, diesen Braten nicht gerochen zu haben. Darin lag sicher auch die Motivation Scorseses. Was bleibt sind gut 2 Stunden in einer angenehmen Grundanspannung, die sich zum Ende hin natürlich potenziert. Apropos, das Ende obliegt inhaltlich dem Auge des Betrachters. Suizid oder nicht, wir werden es nicht erfahren. Ein angemessenes Ende für einen Film, den man gesehen haben sollte. Ich kann es mir nicht vorstellen diesen Film erneut zu schauen, ohne Einbußen im Entertainment. Ich würde sicher ständig nach Zeichen suchen, die mir beim ersten Anschauen wahrscheinlich auch teilweise sehr offensichtlich aufgezeigt hätten, was der Twist sein wird. Ohne eine Wiederholung behält der Film in meinen Augen seinen außergewöhnlichen Glanz.

Bild: 4 / 5

Sowohl bewegte Bilder als auch Close-ups wurden hier sehr gut umgesetzt. Unwissend hätte ich den Film locker in das Jahr 2015 eingeordnet. Viele feine Winkel und Kamerapositionen haben sowohl die bedrückende Szenerie auf Shutter Island, als auch die sehr vielfältige Gedankenwelt des Hauptdarstellers unterstützt.

Story 4 / 5 Der rote Faden beginnt sehr klassisch. Ein Ort an dem etwas faul ist, verschlossene Menschen und geheimniskrämerische Befehlsinhaber. Auch hier dachte ich, okay – hat man sicher irgendwie öfter schon mal gesehen. Der Blick in den Kopf von Teddy eröffnet zunehmend eine ganz andere Perspektive. Dieser Ort mag bedrückend komisch sein, ist aber nicht das eigentliche Hauptproblem des Ganzen. Auf dem Weg zur Aufklärung und Beweisfindung lernt der Zuschauer das durch Krieg und Verluste in der Familie zerstörte Wesen des US Marshalls kennen, ohne es bis dato in den Gesamtkontext bringen zu können. Auf teilweise sehr abstrakten Wegen spitzt sich die Handlung bis zur Wahrheit zu und endet in einem Story Twist, den ich nicht habe kommen sehen. Als Patient dieser Einrichtung durchlebt er diese psychische Krise nicht zum ersten Mal, lediglich der Behandlungsansatz hat sich verändert und erlaubt uns die Reise einmal von vorn bis hinten durch sein Leben. Well done!

Ton 3,5 / 5 Klare Dialoge haben die Untertitel fast in Vergessenheit geraten lassen. Einige Szenen wurden sehr gut von entsprechenden Tönen begleitet, wovon mir aber so gut wie nichts Gedächtnis geblieben ist – es liegt hier sicher deutlich an mir.

Effekte 4 / 5 Effekte auch hier wieder nur wo sie wirklich gebraucht werden. Kulisse und Requisite dafür aber on Point. Scorsese hat es geschafft den Zuschauer mit auf Shutter Island zunehmen!

Besetzung: 4 / 5 Äußerst Fresh! DiCaprio wirkte die Hauptrolle wie auf den Leib geschneidert. Das labile und zeitgleich aggressive Wesen von Teddy Daniels kam perfekt zur Geltung. Mark Ruffalo als Sidekick war eine ebenso gute Wahl. Ich bin mir nicht sicher, ob ich Ben Kingsley in seiner Rolle gebraucht hätte. Ohne es konkret belegen zu können, wirkte diese Besetzung für mich etwas abgegriffen, als hätte er ähnliche Rollen schon öfter bekleidet.

Sebastians Bewertung

Main: 4 / 5

Tja, Shutter Island. Ein durchweg sehr guter Film der es leider nicht zu den Oscars geschafft hat. Ansonsten … aber ich wiederhole mich. Ich habe den Film aktiv jedenfalls zum zweiten Mal gesehen und bin begeistert wie viele kleine Hinweise es gibt wenn man sie sehen will. Wenn man den Film noch nicht kennt dann kann man diese Zeichen aber nicht sehen und läuft eiskalt in das Messer was uns der Regisseur hinhält. Der Plot ist so gut, dass ich damals ganz ausser mir war und nicht glauben konnte in welche Richtung der Film an Ende doch gegangen ist.

Ein Meisterwerk was man gesehen haben sollte, besonders weil es aktuell bei Nextflix inklusive ist.

Bild: 4 / 5

Scorsese kann es einfach. Toller Schauplatz, tolle Bilder alles einfach toll. Auch wenn der Film lang ist gibt es bis zum Schluss immer wieder neue und tolle Schauplätze zu bewundern. Man fühlt sich wie auf Shutter Island.

Story 4 / 5 Irgendwas komisches geht auf Shutter Island vor sich. Eine Insel weit draussen im Meer auf der die schwierigsten psychisch Kranken gefangen halten werden. Pardon … sie werden natürlich therapiert.

Eine Insassin verschwindet plötzlich und das ruft die beiden Ermittler auf den Plan. Was als klassischer Krimi beginnt webt sich zu einem Spinnennest aus Psycho und leichten Horrorelementen zusammen. Was ist eigentlich wahr und was nicht?

Ton 4 / 5 Tolle Mische an Sound die da auf einen einprasselt. Der Anfang ist mir ein wenig zu gewollt und fulminant. Ansonsten erklassig mit toller Untermalung von … Sounds?

Effekte 3,5 / 5 Manchmal hat der Film Blut dann hat er wieder Feuer und auch ein wenig Asche. Shutter Island kommt definitiv aus 2010 was aber nicht negativ gemeint ist. Die meisten Effekte sehen super aus.

Besetzung: 4 / 5 Es wäre sein Oscar gewesen. DiCaprio spielt hier einfach alles an die Wand. Die Rolle wirkt ihm wie auf den Leib geschneidert und wird bis zum letzten Moment vollkommen von ihm ausgefüllt.

Der Preis ist heiß

Wieder mal kein Rekord. Markus trifft gleich zu Beginn fast genau auf den Punkt. Bis zum letzten Produkt bleiben die Punkte dann aber aus. Somit sind es wieder mal 2 Zähler auf dem Konto. Verflixtes Game! Wir hoffen ihr hattet Spaß, zusammen mit uns auf Shutter Island. Mal schauen welche Insel wir in der kommenden Woche einnehmen. Es wird definitiv genug Platz für alle von euch sein! Kuss!

243,24€

165€

999€

299,95€

72,33€

Links:

Prison Break

Headspace

WandaVision

Letzte Folge Ehre oder Schmutz

Präsentiert von
Sebastian Ebbers

85er Baujahr aus dem hohen Norden! Beruflich mal als Friseur gestartet und rauchfrei seit 20.5.2012. Liebt das SteamTeam und diesen Podcast. Würde sich als Nerd bezeichnen, liebt Filme sowie Serien und ist ein wenig extrovertiert ;)

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Most Voted
Newest Oldest
Inline Feedbacks
View all comments
Jens

Moin Moin.

Fangen wir mal hinten bei der Folge an mit dem Kommentar. Also wenn Ihr die Kommentare nur zur Hälfte oder gar nicht vorlest, zählt das dann schon zum abgehobenen Podcast? Frage für einen Freund 🙂 Dann ist ja auch dir Frage ob es sich lohnt überhaupt noch einen Kommentar zu schreiben.

Als ihr die Fragen an unwichtige Podcaster durchgegangen seit, ist mit noch eine eingefallen. Da Markus ja nicht wusste welcher Ort in einfach komplett überzeugt hat, wäre vielleicht noch was ob ihr in Deutschland einen Ort oder eine Gegend habt, welche es lohnt mal als Tourist anzusteuern :).

Bei den Autos war ich ein bissel enttäuscht, dass nur neue und Hochpreisige Autos kamen. Ich persönlich hätte ja noch bissel was ausgefallenes gehabt wie einen alten Mustang, Challenger, Charger, Kadett B usw. 😉

da fällt mir noch eine Frage ein :

  • Was haltet ihr von E-Mobilität wie E-Scooter, E-Bike und E-Autos, wäre das für euch auch eine alternative zum normalen Verbrenner?

Freue mich schon auf die nächste Folge einfach schön euren Podcast im Lockdown auch weiterhin als konstante im Leben zu haben 🙂

Andreas

Asche auf mein Haupt. Ja Markus auch ich kann mal vergessen das ihr schon über eure bisherigen und aktuellen Autos geredet habt. Ich habe da nen Black Out gehabt. Aber egal. Muss mir den Rüffel von dir gefallen lassen, nach meinen Spitzen die immer in deine Richtung gingen…..

Wenn ich mir ein Auto kaufen könnte wenn Geld keine Rolle spielt, wären eher Oldtimer. Sowas wie ein T1 Samba, Ford GT, Shelby Mustang, Eleanor Mustang oder so. Aber nix von dem neuen Kram, den fahre ich beruflich oft genug und bin nicht begeistert. Denn solche Autos haben keinen Charm.

More from this show

2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x